Crossboule ist cool!

Schon mal was von Crossboule gehört? Ist wie Boule, nur dass man es einfach überall spielen kann. Klingt spannend? Ist es auch, lies selbst und leih es Dir am besten direkt bei uns aus!

…findet mein Kollege. Zugegeben: ich war ja zuerst etwas skeptisch, als ich in den roten Beutel sah und die kleinen bunten, mit Granulat gefüllten Stoffsäckchen – im weiteren Verlauf Bälle genannt – darin entdeckte.

Na, DAS musste er mir erstmal beweisen! Er schnappte sich also den Beutel und schon war unsere bewegte Mittagspause im vollen Gange. Nicht, dass wir jetzt erstmal ein Spielfeld aufsuchen mussten – nö, es ging sofort los: er drei Bälle, ich drei Bälle und ein kleiner Ball, das sogenannte “Schweinchen”. Direkt vor der Tür der Tourist-Information durfte ich das Schweinchen werfen, egal wohin. Also hinfort mit dir – zack! – auf die Rathaustreppe. Und dann im Wechsel die Bälle so nah wie möglich am oder – am besten auf dem – Schweinchen platzieren und die Punkte auf der beiliegenden Scorecard notieren. In der nächsten Runde flog das Schweinchen über das Treppengeländer und ward nicht mehr gesehen, das heißt: raten und zielen – haha – aber aufpassen, dass dort niemand steht!

Fun Fact: der Schweinchenwerfer darf bestimmen, wohin und wie der Ball geworfen werden soll, zum Beispiel unter dem rechten Bein durch, rückwärts über die Schulter, mit der linken Hand oder oder oder. Hauptsache fies und schwer, findet mein Kollege. Fies und schwer kann ich auch, kein Problem!

Da wir in unserer Mittagspause aber noch etwas ins Grüne wollten, packten wir die Bälle kurzerhand ein und gingen in den Kurpark, um uns dort ein heißes Duell zu liefern. Über Bänke, Sockel und Wasserbecken drehten wir eine spaßige Runde und versuchten uns gegenseitig im Schwierigkeitsgrad der Schweinchenplatzierung zu übertreffen.

Spielend ging es dann auch schon wieder auf den Rückweg (natürlich pausierten wir beim Überqueren der Straße und versuchten auch, die Bälle weder Passant:innen noch Hunden vor die Füße zu werfen) und schon standen wir wieder vor dem Eingang der Tourist-Information. Mittagspause zwar gnadenlos überzogen aber dafür echt Spaß gehabt. 😀

Also lieber Kollege, da hast du ja mal wieder Recht gehabt: Crossboule ist cool!

Und wer es nicht so recht glauben mag, leiht sich einfach einen Crossboule-Beutel in der Tourist-Information aus und testet es selbst. Kleiner Tipp: Wir haben mehrere Crossboule-Beutel im Verleih, Ihr könnt also auch noch die ganze Familie mit Freunden mitnehmen! Alle weiteren Infos dazu findet Ihr hier.

Crossboule-Set für 2 Spieler:innen inkl. Scorecard
Tagespreis: 5,00 € / mit Gästekarte 4,00 €
Jede:r weitere Spieler:in 2,50 € / mit Gästekarte 2,00 €