Feierabendmarkt immer mittwochs in Mölln

Immer mittwochs tummeln sich einige Stände auf dem zentralen Platz in der Möllner Innenstadt. Seit März diesen Jahres findet wöchentlich der Feierabendmarkt in der Zeit von 15 Uhr bis 19 Uhr auf dem Möllner Bauhof statt. Wir fragten uns: „Wer sind eigentlich die Personen, die wöchentlich ihre Waren anbieten?“ Hier unser kleines Recherche-Ergebnis, was sicherlich für den einen oder anderen Schnack auf dem Markt sorgt, denn der gehört ja bekanntlich zu einem Marktbesuch dazu.

Zur Terminübersicht gelangen Sie hier.

Das sind die Standbetreiber vom Feierabendmarkt

Obst und Gemüse Harder auf dem Feierabendmarkt
Obst & Gemüse Harder
Seine Eltern haben schon 1952 Kohl, Sellerie und Möhren auf dem Wochenmarkt angeboten und schon als junger Mann hat Erhard Harder seine Eltern tatkräftig unterstützt. Bis 2008 war er als Busfahrer immer unterwegs. Seine Frau Marion unterstützte ihre Schwiegereltern und nach der Berufstätigkeit übernahm Erhard Harder den Familienbetrieb, der jetzt in die 3. Generation geht und von ihrem Sohn Christian geführt wird. Versorgten sich die Menschen damals mit Kohl, Gurken und Bohnen auf Vorrat und verarbeiteten so manches Gemüse für die dunklen Wintertage, so erwarten die Kunden heute wöchentlich frische Ware auf dem Feierabendmarkt, möglichst regional und möglichst umfassend.
Imker Heinz Northoff auf dem Feierabendmarkt
Imker Heinz Northoff / Reformhaus Waldorf
Vor gut 10 Jahren hat Heinz Northoff die Neugierde gepackt. In seinem Reformhaus Waldorf wurde er immer wieder auf das Thema „Honig“ angesprochen. Heinz Northoff hat sich erst schlau gemacht, und dann hat er sich als Imker versucht – mit Erfolg. Er gehört zu den wenigen Imkern, deren Honige regelmäßig von einem neutralen Institut untersucht werden und der gerne den Kunden eine Kopie der Analyseergebnisse überlässt. Heute bietet er verschiedene heimische Honigsorten an und kann jede Frage kompetent und umfassend beantworten. Wer seine Bienen kennen lernen möchte, kann dies im Uhlenkolk tun. Am Naturerlebnistag am 9. September ist Heinz Northoff vor Ort und beantwortet alle Fragen. Heinz Northoff bietet auf dem Feierabendmarkt sortenreinen Honig an, z.B. Rapshonig, Waldhonig oder Sommertrachthonig.
Griechische Spezialitäten auf dem Feierabendmarkt
Griechische Spezialitäten
Baktear Kadir kam vor gut 18 Jahren nach Deutschland, genauer gesagt ins schöne Lübeck. Der gebürtige Kurde lernte sein Handwerk bei seinem Sohn. Der Junior brachte ihm alles bei, was er für ein gut geführtes Sortiment an Frischkäse, Pasten und Oliven wissen musste. Baktear Kadir lernte schnell und machte sich mit seinen „Griechischen Spezialitäten“ Angebot auf die Suche nach passenden Wochenmärkten. Heute bietet er seine Köstlichkeiten in Neu Wulmsdorf und in Mölln an. Er lässt seine Kunden ausgiebig alle möglichen Salate kosten. Er überzeugt seine Kunden mit Qualität. Seine Oliven haben ebenso wie seine Aioli Variationen und seine wunderbare Auberginen Paste eine feste und treue Fangemeinde.
Fisk Huedde auf dem Feierabendmarkt
Fisk Huedde
Der dänische Name gibt einen kleinen Hinweis auf Daniela Brandts Vergangenheit. Sie war nämlich viele Jahre in Dänemark als Rettungswagenfahrerin unterwegs. Birgit und Daniela Brandt haben den Schritt in die Selbständigkeit gewagt und am
22. März 2018 war das 1. turbulente Jahr geschafft. Daniela und Birgit Brandt lieben ihr neues Leben, und sie erzählen begeistert von der großen Hilfsbereitschaft der alteingesessenen Fischhändler auf dem Hamburger Fischmarkt. All ihre Fischsalate werden mit viel Liebe selbstgemacht. Danielas Favorit ist der Flusskrebssalat mit grünem Spargel. Ihre selbstgemachten Lachsfrikadellen verzaubern schon beim ersten Biss und ein genüssliches „hmmmm“ ist das schönste Kompliment.
Feinkost Büche auf dem Feierabendmarkt
Feinkost Büche
Das Motto von Thomas Büche lautet: „Alles nur vom Feinsten“. 2001 hat Thomas das Geschäft von Klaus Büche übernommen, der seit 1935 erfolgreich Köstlichkeiten aus Süddeutschland auf norddeutschen Märkten verkaufte. Mit seinen erstklassigen Spezialitäten aus dem Schwarzwald, hergestellt in kleinen Familienbetrieben nach altüberlieferten Rezepten, sowie mit neuen Wurst- und Salat- Kreationen begeistert er seine Kunden. Die Stammkunden von Feinkost Büche vertrauen auf seine Empfehlungen und probieren gern etwas Neues – und sie genießen den kleinen Schnack mit dem Chef.
Sascha Schleßelmann auf dem Feierabendmarkt
Sascha Schleßelmann
Früher hat er selbst frische Burger verkauft, und er kennt das Geschäft der Foodtrucks. Irgendwann war da die Idee, die Organisation in die eigenen Hände zu nehmen und so wurde aus Sascha ein „Event-Manager“. Dieser Beruf bringt jede Menge Wochenenddienste und viele Reisen durch das ganze Land mit sich. Beim Feierabendmarkt in Mölln ist er von Anfang an mit von der Partie und hat das Angebot mit immer wechselnden Foodtrucks bereichert. Spätestens seit dem 1. Foodtruck Festival im Oktober 2017 weiß Sascha, dass die Möllner für leckere Speisen zu begeistern sind.
mandieBAR von Mandy Rodewald auf dem Feierabendmarkt
mandieBAR von Mandy Rodewald
Der Urlaub in Brasilien hat Mandy Rodewald auf die Idee gebracht, Cocktails zu kreieren. Inspiriert von ihrer Zeit in Brasilien versuchte sie sich gleich an einem Klassiker und mixte „ihren“ Caipirinha. Heute hat ihre „mandieBAR“ viele begeisterte Fans, und sie schwärmen von Mandy´s Cocktails, die mit viel Liebe zubereitet werden. Der kleine Appetit ihrer Gäste führte zur Sortimentserweiterung. Heute können die Gäste der „mandieBAR“ auf die kleinen Leckereien vom „mandieGRILL“ vertrauen. Ihre „Wuurscht-Burger“ sind eine gute Grundlage.
Bernado Scholz auf dem Feierabendmarkt
Selbstgezogenes Gemüse von Bernado Scholz
Der ökologisch orientierte Gärtner Bernado Scholz begeistert sich im Anbau für alles was „irgendwie neu“ und ansonsten ganz allgemein schmackhaft ist.
Hier ist nicht die Größe des Standes entscheidend, sondern die Qualität des Angebots an Jungpflanzen und Fertiggemüse u.a. Yakón, sowie die leckeren Zapallitos. Je nach Jahreszeit. Bernado Scholz ist während der Monate Mai – Oktober auf dem Feierabendmarkt vertreten.
Spargelhof Gast
Spargelhof Gast
Der Spargelhof Gast ist ein Familienbetrieb, und das schon in der 3. Generation. Stefan Gast und sein Bruder Alexander haben den Hof zum 50 jährigen Jubiläum des Spargelhofes im Jahre 2004 übernommen. Das hatte der Familienrat so entschieden, gibt Stefan Gast mit einem Lächeln zu. Spargel ist seine Leidenschaft und für ihn steht Qualität und Genuss an allererster Stelle – schließlich geht es ums Essen. Er ist mit ganzem Herzen dabei und ist stolz darauf immer 1 A Qualität anzubieten. Stefan Gast ist während der Spargel- und Erdbeersaison auf dem Feierabendmarkt dabei.